02.10.18

Gesund älter werden in Wien

Die Wiener Gesundheitsförderung (WiG) setzt gemeinsam mit den PartnerInnen Wiener Sozialdienste, Wiener Hilfswerk, queraum.kultur-und sozialforschung sowie der Universität Wien das Projekt „Gesund älter werden in Wien“ in 9 Wiener Bezirken um. Es wird aus Mitteln des Wiener Landesgesundheitsförderungsfonds finanziert.
Ziel ist, gemeinsam mit Seniorinnen und Senioren partizipativ gesundheitsförderliche Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln und umzusetzen.

Am 1. Oktober 2018 fand nun im Rathaus die Auftaktveranstaltung des Projektes „Gesund älter werden in Wien“ statt, die Einblicke in Erfahrungen und Erkenntnisse aus der ersten Projektphase bot, insbesondere wurden Forschungsergebnisse der Stadtteilerhebungen präsentiert.