Kaufmännische und Verwaltungsberufe

Die Wiener Sozialdienste sind ein gemeinnütziger Verein, der vielfältige soziale Dienste anbietet. Unserem Leitsatz „Gemeinsam für Menschen“ verpflichtet, leben wir in unserer Organisation Achtsamkeit und Wertschätzung. Wir stehen für vielfältige Unterstützung, Kompetenz und höchste fachliche Qualität und sind eine wichtige, langjährige und starke Säule in der Landschaft der sozialen Dienstleistungen in Wien.

Aufgrund bevorstehender Pensionierung der langjährigen Vorgängerin suchen wir ab sofort eine/n NachfolgerIn im Vollzeitausmaß für die

Leitung Personalverrechnung (Vollzeit)


Aufgabengebiet

In dieser vielseitigen Leitungsposition sind Sie für die Führung, Steuerung und Weiterentwicklung eines 6-köpfigen, langjährig bestehenden Teams verantwortlich. In Ihrer Funktion als interne Kommunikationsschnittstelle stehen Sie Ihren MitarbeiterInnen in sämtlichen arbeits- und sozialrechtlichen Fragestellungen als kompetente Ansprechperson zur Seite. Ihr versierter Umgang mit BMD 5.5 ermöglicht Ihnen effizientes Arbeiten und die kontinuierliche Weiterentwicklung von sämtlichen Lohnschnittstellen. Gemeinsam mit Ihrem Team sind Sie für die reibungslose Lohn- und Gehaltsverrechnung von 1.700 MitarbeiterInnen verantwortlich (SWÖ-KV). Vorausschauend und fachgemäß sichern Sie Qualitätsstandards und wirken bei der Erstellung von Jahresabschlüssen sowie der Betreuung von GPLA Überprüfungen mit.


Anforderungsprofil

Sie verfügen über mindestens zehn Jahre facheinschlägige Praxis im Bereich Personalverrechnung, idealerweise bereits mit Erfahrung in der Führung von MitarbeiterInnen. Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (HAK, o.ä.), sowie eine erfolgreich absolvierte Personalverrechnungsprüfung (bevorzugt WIFI, Akademie der Wirtschaftstreuhänder), vervollständigen Ihr Profil. Durchhaltevermögen, Flexibilität und charismatisches Auftreten ermöglichen Ihnen auch während Spitzenzeiten, stets den Erfolg Ihres Teams zu sichern. Ihr Innovationsgeist und ausgeprägtes Engagement helfen Ihnen in Abstimmung mit der Geschäftsführung, IT-Projekte im Bereich Digitalisierung, sowie die geplante Systemumstellung auf NTCS, voranzutreiben.


Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine fordernde und fördernde Position mit Führungsagenden und der Möglichkeit, vorhandene Kompetenzen und Ideen aktiv einzubringen. Zusätzlich bieten wir großzügige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie vielseitige Angebote im Bereich der Gesundheitsförderung an. Ein moderner Arbeitsplatz mit eigenem Büro ermöglicht Ihnen das Arbeiten am neuesten Stand der Technik. Eine umfangreiche Einschulung durch die erfahrene Vorgängerin und ein engagiertes Team unterstützen Sie beim Onboarding-Prozess.


Auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung bieten wir ein jährliches Mindestgehalt ab 55.000,- brutto mit Bereitschaft zur Überzahlung, in Abhängigkeit von Qualifikationen und Erfahrung.

Hier klicken zum Bewerben

Kontakt: Mag. Viktoria Nowak

Hier klicken für eine Initiativbewerbung