Sozialpädagogische Berufe

Die Wiener Sozialdienste Alten- und Pflegedienste zählen mit mehr als 6000 KlientInnen in Wien und ca. 1400 MitarbeiterInnen zu den führenden Anbietern im Bereich der mobilen Pflege und Betreuung.

Ab sofort suchen wir für unsere Wohngemeinschaften für SeniorInnen eine/n

SozialarbeiterIn im Casemanagement (25 Wochenstunden, Karenzvertretung)


Aufgabengebiet

Sie sind am Auswahlprozess neuer MitbewohnerInnen involviert und unterstützen insbesondere in den sensiblen Ein- und Auszugsphasen. Auch an der Mitgestaltung des WG-Alltags wirken sie aktiv mit - dazu zählen die Organisation und Abwicklung von Veranstaltungen für BewohnerInnen, Moderation von Besprechungen, Begleitung des Gemeinschaftslebens sowie die Anleitung gruppendynamischer Prozesse. Bei organisatorischen und sozialen Fragestellungen (z.B. Kontakt zu ErwachsenenvertreterInnen, Unterstützung beim Einreichen von Beihilfen) bieten Sie professionelle und bedarfsorientierte Hilfestellung.


Anforderungsprofil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes FH-Studium für Soziale Arbeit bzw. einen Abschluss an der Akademie für Sozialarbeit. Mit Begeisterung und Freude arbeiten Sie mit älteren Menschen und sind insbesondere an neuen Wohnformen interessiert. Als reflektierte, anpassungsfähige Persönlichkeit mit „pragmatischer“ Kreativität schaffen Sie es, den individuellen Bedürfnissen der BewohnerInnen gerecht zu werden.


Wir bieten

Wir legen großen Wert auf die stetige Weiterentwicklung unserer MitarbeiterInnen -  wählen Sie aus einem umfangreichen Fortbildungsangebot. Regelmäßige Teambesprechungen und enge Zusammenarbeit mit dem Casemanagement der mobilen Dienste sichern den interdisziplinären Austausch. Zusätzlich erhalten Sie ein Diensthandy mit der Möglichkeit der Privatnutzung und eine Jahreskarte der Wiener Linien.


Das gesetzliche Mindestentgelt auf Basis von Vollzeitbeschäftigung beträgt laut SWÖ-KV 2.459,80 Euro brutto pro Monat.

Hier klicken zum Bewerben

Kontakt: Mag. Viktoria Nowak

Die Wiener Sozialdienste Förderung und Begleitung GmbH sucht für die Basalen Förderklassen ab Dezember 2018 eine/n

FachbetreuerIn mit Springerfunktion (22 Wochenstunden, Nachmittagsbetreuung, Karenzvertretung)


Aufgabengebiet
  • Förderung und Betreuung von mehrfach behinderten und pflegeabhängigen SchülerInnen

Anforderungsprofil
  • Mindestens dreijährige fachspezifische Ausbildung (z.B. Ausbildung der Schule für Sozialbetreuungsberufe, SonderkindergärtnerInnen, abgeschlossenes Universitätsstudium Pädagogik, therapeutische Ausbildung, Heil- und Integrativpädagogik, Psychologie mit Erfahrung im pädagogischen Bereich u. ä.)
  • Hohe Selbstständigkeit
  • Berufserfahrung erwünscht

Wir bieten
  • Selbstständiges und verantwortungsvolles Arbeiten
  • Freundliches und wertschätzendes Arbeitsklima
  • Teamteaching
  • Fixe Arbeitszeiten (5-Tage-Woche)
  • Selbstständige pädagogische Planung
  • Kleine SchülerInnengruppen
  • Regelmäßige Supervision
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung

Das gesetzliche Mindestentgelt auf Basis von Vollzeitbeschäftigung beträgt laut SWÖ-KV 2.258,30 Euro brutto pro Monat.

Hier klicken zum Bewerben

Kontakt: Mag. Viktoria Nowak

Im Bereich HandWerk der Wiener Sozialdienste Förderung & Begleitung GmbH werden erwachsene Personen mit psychischer Erkrankung begleitet.

KlientInnen zu befähigen, deren Leben selbstbestimmt zu führen, ist zentrales Element. Zudem sind wir im Sinne der Inklusion bestrebt, den KlientInnen immer wieder die Möglichkeit zu geben, Erfahrungen außerhalb der Tagesstruktur zu machen.

Die Wiener Sozialdienste Förderung & Begleitung GmbH sucht ab Oktober zur Erweiterung des Teams HandWerk eine/n

Gruppenbetreuer/in Mediengruppe (32 Wochenstunden)


Aufgabengebiet
  • Anleitung und Begleitung der KlientInnen in der Mediengruppe
  • Inhaltliches Gestalten des Tages
  • Führen der Dokumentation
  • Führen von Reflexionsgesprächen mit den KlientInnen

Anforderungsprofil
  • Einschlägige Ausbildung (SOB, Studium Psychologie, Pädagogik oder vgl.)
  • Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit psychischer Erkrankung sowie in der Begleitung von Menschen mit Behinderungen
  • Erfahrung in der Begleitung von Gruppen
  • Erfahrung in der Begleitung von Krisen
  • Zugewandte und empathische Haltung
  • Organisationstalent und selbstständiger Arbeitsstil
  • Gute PC-Anwenderkenntnisse
  • UBV-Ausbildung

Wir bieten
  • Kollegiales und unterstützendes Team
  • Vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Ausführliche Einschulung
  • Supervision
  • Fort- und Weiterbildung

Das gesetzliche Mindestentgelt auf Basis von Vollzeitbeschäftigung beträgt laut SWÖ-KV 2.147,20 Euro brutto pro Monat.

Hier klicken zum Bewerben

Kontakt: Mag. Karin Berger-Ladendorfer

Hier klicken für eine Initiativbewerbung