Heimhilfen und Heimhelfer absolvieren einen dreimonatigen Kurs nach dem Wiener Sozialbetreuungsberufegesetz. 

Die Ausbildung berücksichtigt praktische und theoretische Aspekte. Das Praktikum wird sowohl im ambulanten Bereich als auch auf einer Pflegestation eines Pensionistenheimes absolviert.

Die Wiener Sozialdienste, als anerkannte Ausbildungsstätte für die Heimhilfe, bieten mehrere Ausbildungskurse pro Jahr an.