Informationen zu den Schutzmaßnahmen bei den Wiener Sozialdiensten.

Uns, den Wiener Sozialdiensten, ist bewusst, dass gerade jetzt persönliche Betreuung und Unterstützung für viele Menschen extrem notwendig sind. Wir sind bemüht unsere Dienste, soweit es für die KlientInnen und die MitarbeiterInnen aus Präventivgründen möglich ist und unter Einhaltung der Maßnahmen und Regelungen des Bundes sowie Empfehlungen der zuständigen Behörden aufrecht zu erhalten.

Um unsere KlientInnen und MitarbeiterInnen zu schützen, haben wir bei unseren verschiedenen Diensten folgende Maßnahmen getroffen:

Mobile Pflege und Betreuung (Besuchsdienst, Mehrstündige Alltagsbegleitung, Heimhilfe, Hauskrankenpflege)
Die Pflege und Betreuung von älteren Menschen in ihren eigenen vier Wänden erfolgt nach wie vor wie geplant. Die Pflege und Betreuung von älteren Menschen in ihren eigenen vier Wänden wird fortgesetzt. Bei Änderungen kontaktieren wir unsere Klientinnen und Klienten telefonisch. Durch die Task Force der Wiener Sozialdienste Alten- und Pflegedienste können wir die Betreuung von Verdachtsfällen bzw. COVID-19 positiven Fällen mit milden Verlauf übernehmen und weiterhin eine optimale Versorgung der Betroffenen zuhause ermöglichen.

Geriatrisches Tageszentrum Anton Benya
Das Tageszentrum hat unter angepassten Rahmenbedingungen weiterhin offen. Überdies bleiben wir für unsere KlientInnen weiterhin Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 telefonisch erreichbar!

Wohngemeinschaften für SeniorInnen
Wir bitten, bei Besuchen von BewohnerInnen der Wohngemeinschaften für SeniorInnen die Rahmenhygienerichtlinien einzuhalten. Besuche in den Wohngemeinschaften sollten möglichst einzeln stattfinden (d.h. eine Besucherin pro Bewohnerin) und vorzugsweise in die Außenanlage (z. B. auf die Terrassen) verlegt werden. Ein Mund-Nasen-Schutz muss verwendet werden und die Abstandsregel lt. Empfehlung der Bundesregierung eingehalten werden. Aufgrund der aktuellen Situation, sind Besichtigungen der Wohngemeinschaften für SeniorInnen momentan auch per Video möglich.

Betreutes Wohnen Kabelwerk

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Bewohnerinnen und Bewohner haben oberste Priorität. Daher ersuchen wir Sie um Ihre Unterstützung. Bitte reduzieren Sie Besuche bei Ihren An- und  Zugehörigen auf ein Minimum. Das Besucher*innen-Management und die Vorgaben der Regierung verlangen vor Betreten der Einrichtung

  • einen Antigen-Test auf SARS- CoV-2 mit negativem Ergebnis, dessen Abnahme nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen darf
  • oder einen molekularbiologische Tests auf SARS-CoV-2, dessen Abnahme nicht mehr als 48 Stunden zurückliegen darf
  • und unabhängig davon das durchgängige Tragen einer FFP2 Maske während Ihres Besuches in der Einrichtung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an die Verwaltung unter +43 (1) 802 13 55 -0.

Basale Förderklassen
In den Basalen Förderklassen gelten erweiterte Hygienemaßnahmen, Richtlinien und Regelungen der Schule. Alle Standorte sind im Normalbetrieb, mit den bekannten Unterrichts- und Betreuungszeiten.
Ferienbetreuung in den Semesterferien wird ebenfalls angeboten.
Die Direktionen der jeweiligen Schule und die Bereichsleitung
(Tel. 01 981 21 3310, E-Mail barbara.bric@wiso.or.at)
stehen Ihnen für etwaige Fragen zur Verfügung.
Aktuelle Informationen finden Sie unter:
https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona.html
https://coronavirus.wien.gv.at/site/ (in mehreren Sprachen)

Kindertherapie
Seit September ist die Kindertherapie wieder im Einsatz am Bildungscampus. Die therapeutische Versorgung erfolgt unter Einhaltung der geltenden Hygienestandards. Die Angebote werden an die aktuellen Gegebenheiten angepasst und müssen auch flexibel auf die Anwesenheiten der Kinder abgetsimmt werden.
Die Direktion, die Kindergartenleitung und die Bereichsleitung
(Tel. 01 981 21 3310, E-Mail barbara.bric@wiso.or.at)
stehen Ihnen für etwaige Fragen zur Verfügung. Aktuelle Informationen finden Sie unter:
http://campus-seestadt.at/

HandWerk
Die Tagesstruktur HandWerk ist wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar:

Der Standort Herbststraße ist von Mo-Fr von 09:00 bis 18:00 Uhr unter 01 981 21 3440 erreichbar.
Am Standort Kirchstetterngasse sind die handwerklichen Gruppen von Mo-Do von 08:00 bis 15:00 Uhr sowie am Fr von 08:00 bis 13:30 Uhr
unter 01 981 21 3430 erreichbar.
Die Mediengruppe (Tel. 01 981 21 3450) und die TheaterWerkstatt (Tel. 01 981 21 3460) sind von Mo-Fr von 09:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.
Das Geschäft bleibt ab 7. September wieder am Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10:00-17:30 Uhr geöffnet.

Institut für Paar- und Familientherapie
Es wird auch weiterhin psychotherapeutische Unterstützung für Familien, AlleinerzieherInnen, Paare und Einzelpersonen angeboten, Therapiegespräche finden telefonisch statt.
Terminvereinbarungen: Tel. 01 981 21, E-Mail: familientherapie@wiso.or.at

Mobile Ergotherapie
Unsere Standorte sind bis auf weiteres geschlossen. Unter Einhaltung aller empfohlenen Hygienerichtlinien finden Hausbesuche statt.

Mobile Frühförderung
Die Mobile Frühförderung hält ihr Angebot weiterhin aufrecht. Sie erreichen uns von Montag bis Donnerstag von 8:00 – 16:00 Uhr und am Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr unter Tel. 01 981 21 3720 sowie per Mail unter fruehfoerderung@wiso.or.at.

Wohnen
Die vollbetreute Wohngemeinschaft und der Garconnierenverbund sind in gewohntem Ausmaß im Einsatz. Im Rahmen der Teilbetreuung sind alle Teams tätig und bieten verstärkt telefonische und Kontakte per Mail an. Für Fragen stehen wir unter den gewohnten Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Zentren für Entwicklungsförderung (Facebook)
Wir sind zu den regulären Öffnungszeiten für Sie da und freuen uns auf Ihr Kommen.

Bitte kommen Sie nur im gesunden Zustand und nach telefonischer Vereinbarung pünktlich zu Ihrem Termin!

Bitte beachten Sie die Verhaltensregeln in den Ambulatorien: Maskentragepflicht ab 6 Jahren, bei Betreten Hände reinigen und Mindestabstand einhalten.

Aufgrund der aktuellen Situation können wir derzeit keine Praktikumsplätze anbieten. Initiativbewerbungen für Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Psychotherapie (ZEF20) sowie Musiktherapie sind ab 2021 wieder möglich.

Aktuelle Informationen erhalten Sie auch auf unserer Facebook Seite: www.facebook.com/zef.wiso

Kontaktbesuchsdienst
Persönliche Besuche sind bis auf weiteres eingestellt. Gespräche erfolgen derzeit telefonisch oder auf Wunsch auch per Videokonferenz. Melden Sie sich in der Bezirksvorstehung telefonisch oder per E-Mail, wenn sie ein Kontaktgespräch in Anspruch nehmen möchten. Montag bis Freitag stehen wir Ihnen von 9:00 – 16:00 Uhr gerne für Fragen zu den sozialen Dienstleistungen der Stadt für SeniorInnen zur Verfügung. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer: +43 [1] 98121 DW 1730 oder 1740. Anliegen und Fragen an die E-Mail Adresse kontaktbesuchsdienst@wiso.or.at werden umgehend beantwortet.

Kinderbetreuung Daheim
Die Dienstleistung wird weiterhin angeboten. Betreut werden akut kranke Kinder von Alleinerziehenden und Familien, die aktuell arbeiten müssen und die Betreuung nicht selbst übernehmen können. Voraussetzung: Ein COVID-19 Verdachtsfall muss ausgeschlossen werden können.

Die Wiener Sozialdienste tragen keine Verantwortung für die Einhaltung der Hygienemaßnahmen für fremde DienstleisterInnen. Die notwendigen Maßnahmen sind durch die externen DienstleisterInnen selbst zu organisieren und die Umsetzung ist durch diese sicherzustellen. Entsprechende Materialien (Schutzausrüstung etc.) sind selbst mitzubringen!