15.06.12

10-Jahres Feier Geriatrisches Tageszentrum Anton Benya

Unter dem Motto „In einer goldenen Kutsche…“ feierte das Geriatrische Tageszentrum Anton Benya am 15. Juni seinen 10. Jahrestag. 


Den Gästen wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Marianne Hengstberger, Geschäftsführerin der Wiener Sozialdienste Alten- und Pflegedienste GmbH, gab Antwort auf die Frage „Was hat es mit der goldenen Kutsche auf sich?“. Denn, um den Tagesgästen anlässlich des Jubiläums etwas wirklich Besonderes anzubieten, wurden alle  BesucherInnen auf eine Kutschenfahrt durch die Wiener Innenstadt eingeladen. Die Fahrten fanden im Zeitraum vom 30.05.-12.06. statt und alle, auch die MitarbeiterInnen waren begeistert!

Gabriele Mörk, SeniorInnenbeauftrage für den 12. Bezirk und Mitglied des Vorstandes des Vereins Wiener Sozialdienste lobte in Ihrer Festrede die Wiener Sozialdienste als Unternehmen mit jahrzehntelanger Erfahrung und als kompetente und verlässliche Partnerin in der Umsetzung der Sozialpolitik der Stadt: „Dies sei auch ausschlaggebend dafür gewesen die Wiener Sozialdienste mit der Errichtung und Führung des Tageszentrums zu beauftragen. Wie die letzten zehn Jahre zeigen war das eine hervorragende und richtige Entscheidung.“


Zur Unterhaltung trugen die Inzersdorfer unkonserviert bei, die BesucherInnen wie Gäste von außerhalb mit Hits aus dem Repertoir des Wienerlieds zum Schmunzeln und Mitschunkeln brachten. Den Nachmittag gestaltete die Memorymusic, es wurde nach Herzenslust mitgesungen und getanzt, fast bis zum Umfallen! 


Als Dankeschön erhielten zum Abschied alle die sich Zeit genommen hatten mit uns mitzufeiern einen Kalender. Die  BesucherInnen des GTZ Anton Benya gestalteten im Rahmen der Kunsttherapie unter der Leitung von Irene Götting und Helga Kirpicsenko Bilder zum Thema Kochen im weitetesten Sinne. 

Gemeinsam mit der Ergotherapeutin Andrea Puaschitz wurden persönliche Erinnerungen gesammelt und mit den Bildern zu einer stimmigen Einheit zusammengeführt. Dieser Kalender mit dem Titel „Petersil und Suppengrün – Kochen ohne Küche“ begleitet alle die es wollen von Juli 2012 bis Dezember 2013.

Wir freuen uns auf die nächsten 10 Jahre!