Besuchsdienst

Gesellschaft und Unterstützung bei Unternehmungen sowie Erledigungen.

Die Mitarbeiter:innen des Besuchsdienstes begleiten die von ihnen betreuten Personen bei Behördenwegen, Arztbesuchen und Ähnlichem und erledigen Einkäufe allein oder gemeinsam mit ihren Klient:innen. Dazu dienen sie als Partner:innen für Gespräche, Freizeitaktivitäten und Spaziergänge.

Zielgruppe

  • Menschen, die …

  • … Unterstützung im Alltag benötigen
Folder Schlüsselsafe

Beschreibung

Begleitung im Alltag
Die Mitarbeiter:innen des Besuchsdienstes besuchen Klient:innen, denen es aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist, ihr Zuhause alleine zu verlassen. Sie begleiten sie u.a. bei Arztbesuchen oder Unternehmungen.

Übernahme von Erledigungen
Sollte eine Begleitung aufgrund bestimmter Einschränkungen nicht möglich sein, übernimmt der Besuchsdienst für unsere Klient:innen auch Tätigkeiten wie z. B. den Einkauf.

Freizeitgestaltung
Dazu stehen die Mitarbeiter:innen des Besuchsdienstes als Partner:innen für Gespräche und Spaziergänge zur Verfügung.

Voraussetzungen

Voraussetzung für eine geförderte Leistung
Der Besuchsdienst als geförderte Leistung des Fonds Soziales Wien (FSW) bedarf einer Bewilligung durch den Fonds Soziales Wien.

Leistung auf privater Basis
Die Leistung kann auch auf privater Basis bezogen werden. Dazu sind keine Voraussetzungen erforderlich.

Standorte

Der Besuchsdienst wird als mobile Dienstleistung in ganz Wien angeboten.

Kosten

Kosten als geförderte Leistung
Der Besuchsdienst als geförderte Leistung des Fonds Soziales Wien bedarf einer Bewilligung durch den Fonds. Der Selbstbehalt ist einkommensabhängig und wird vom Fonds Soziales Wien individuell berechnet.

Kosten als private Leistung
Auskunft über aktuelle Tarife erhalten Sie auf Anfrage unter den angegebenen Kontaktdaten.

Kontakt

Wiener Sozialdienste Alten- und Pflegedienste
Adresse: Ernst-Melchior-Gasse 22, 1020 Wien
Telefonnummer: +43 [1] 981 21
E-Mail-Adresse: wienersozialdienste@wiso.or.at

Besuchsdienst

Gesellschaft und Unterstützung bei Unternehmungen sowie Erledigungen.

Die Mitarbeiter:innen des Besuchsdienstes begleiten die von ihnen betreuten Personen bei Behördenwegen, Arztbesuchen und Ähnlichem und erledigen Einkäufe allein oder gemeinsam mit ihren Klient:innen. Dazu dienen sie als Partner:innen für Gespräche, Freizeitaktivitäten und Spaziergänge.

Zielgruppe

  • Menschen, die …

  • … Unterstützung im Alltag benötigen
Folder Schlüsselsafe

Beschreibung

Begleitung im Alltag
Die Mitarbeiter:innen des Besuchsdienstes besuchen Klient:innen, denen es aus verschiedenen Gründen nicht möglich ist, ihr Zuhause alleine zu verlassen. Sie begleiten sie u.a. bei Arztbesuchen oder Unternehmungen.

Übernahme von Erledigungen
Sollte eine Begleitung aufgrund bestimmter Einschränkungen nicht möglich sein, übernimmt der Besuchsdienst für unsere Klient:innen auch Tätigkeiten wie z. B. den Einkauf.

Freizeitgestaltung
Dazu stehen die Mitarbeiter:innen des Besuchsdienstes als Partner:innen für Gespräche und Spaziergänge zur Verfügung.

Voraussetzungen

Voraussetzung für eine geförderte Leistung
Der Besuchsdienst als geförderte Leistung des Fonds Soziales Wien (FSW) bedarf einer Bewilligung durch den Fonds Soziales Wien.

Leistung auf privater Basis
Die Leistung kann auch auf privater Basis bezogen werden. Dazu sind keine Voraussetzungen erforderlich.

Standorte

Der Besuchsdienst wird als mobile Dienstleistung in ganz Wien angeboten.

Kosten

Kosten als geförderte Leistung
Der Besuchsdienst als geförderte Leistung des Fonds Soziales Wien bedarf einer Bewilligung durch den Fonds. Der Selbstbehalt ist einkommensabhängig und wird vom Fonds Soziales Wien individuell berechnet.

Kosten als private Leistung
Auskunft über aktuelle Tarife erhalten Sie auf Anfrage unter den angegebenen Kontaktdaten.

Kontakt

Wiener Sozialdienste Alten- und Pflegedienste
Adresse: Ernst-Melchior-Gasse 22, 1020 Wien
Telefonnummer: +43 [1] 981 21
E-Mail-Adresse: wienersozialdienste@wiso.or.at