Kontaktbesuchsdienst der Stadt Wien

Kostenlose Information über die sozialen Dienstleistungen der Stadt.

Wir wollen, dass Senior:innen in ihrem Wohnumfeld gut zurechtkommen und ihre Lebensqualität erhalten bleibt. In einem persönlichen Gespräch informieren unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen über die vielfältigen sozialen Angebote und Einrichtungen der Stadt. Dabei werden auch Fragen rund um die Themen Vorsorge, Freizeitaktivitäten und sichere Wohnraumgestaltung besprochen.

Zielgruppe

  • Für alle Bürger:innen Wiens ab 75 Jahren

Leistung der Wiener Sozialdienste

Folder „Kontaktbesuchsdienst der Stadt Wien“

Beschreibung

Wie läuft ein Kontaktbesuch ab?
Die zuständige Bezirksvorstehung kündigt in einem Schreiben einen Kontaktbesuch an. Möchten Sie den Termin wahrnehmen, so brauchen Sie nichts weiter tun. In dem persönlichen Gespräch wird über das in Wien und v.a. im Bezirk bestehende Angebot für Senior:innen informiert.

Sie können anstatt eines Kontaktbesuchs das Informationsgespräch gerne auch telefonisch mit uns führen. In diesem Fall rufen Sie uns unter der Telefonnummer +43 (1) 981 21 DW 1730 oder 1740 an. Wir stehen Ihnen Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr gerne für Fragen zu den sozialen Dienstleistungen der Stadt für Senior:innen zur Verfügung.

Informationen für alle Lebensbereiche
Weitere Themen sind die Wohnsituation und Wohnumgebung, Freizeitaktivitäten, Vorsorge, Betreuung und Pflege. Neben den mündlichen Informationen und einer Überblicksbroschüre kann weitergehendes Informationsmaterial zugesendet werden.

Wünsche und Anliegen
Auf Wunsch können auch etwaige Anliegen an die zuständigen Stellen weitergeleitet werden. Diese werden streng vertraulich behandelt, entsprechende Daten werden anonym ausgewertet. Die Ergebnisse bilden eine wertvolle Informationsgrundlage für die politischen Entscheidungsträger der Stadt und fließen in die Planung von Maßnahmen und den bedarfsgerechten Ausbau von Angeboten für Senior:innen ein.

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen
Der Kontaktbesuchsdienst wird seit 1977 in Kooperation mit den Bezirksvorstehungen, dem Büro Wien für Senior:innen und den Wiener Sozialdiensten durchgeführt. Die Kontaktgespräche werden von ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen durchgeführt.

Voraussetzungen

Service für alle Senior:innen in Wien
Kontaktbesuche werden allen Senior:innen angeboten, die in Wien gemeldet und über 75 Jahre alt sind. Es bestehen keine weiteren Voraussetzungen. Der geplante Besuchstermin wird von der Bezirksvorstehung per Brief angekündigt.

Standorte

Der Kontaktbesuchsdienst wird als mobile Dienstleistung in ganz Wien angeboten.

Kosten

Kostenübernahme durch FSW
Der Kontaktbesuch ist für die Senior:innen kostenlos. Die Kosten werden aus Mitteln des Fonds Soziales Wien (FSW) finanziert.

Kontakt

Kontaktbesuchsdienst
Adresse: Camillo-Sitte-Gasse 6, 1150 Wien
Telefonnummer: +43 [1] 98121 DW 1710, 1730 oder 1740
E-Mail-Adresse: kontaktbesuchsdienst@wiso.or.at

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren wollen …

Wollen Sie …

  • neue Menschen kennen lernen?
  • einen wesentlichen Beitrag zum Wohle älterer Menschen leisten?

Informationen aus erster Hand?

Ehrenamtliche Kontaktbesucher:innen informieren in persönlichen Gesprächen die älteren Menschen zu Hause über regionale und wienweite Beratungs- und Betreuungsangebote, zeigen Möglichkeiten zur Mitarbeit und Mitgestaltung bei sozialen und kulturellen Aktivitäten auf, und leiten vorgebrachte Anliegen oder Probleme auf Wunsch an die zuständigen Einrichtungen weiter.

Die Kontaktbesucher:innen stellen damit eine Informationsbrücke zwischen den Senior:innen, den Anbietern von (sozialen) Dienstleistungen und den politischen Entscheidungsträgern im Wohnbezirk bzw. in der Stadt Wien her.

Wenn Sie sich für diese Tätigkeit interessieren, wenden Sie sich bitte an kontaktbesuchsdienst@wiso.or.at oder rufen Sie 01 981 21 DW 1730 oder 1740 und informieren sich in einem persönlichen Telefonat.

Anforderungsprofil

  • freundliche, offene Umgangsformen
  • Interesse für die Lebenssituation älterer Menschen
  • Verlässlichkeit
  • gute Mobilität
  • Bereitschaft Neues zu lernen
  • Teilnahme an einer Besprechung pro Monat, an Seminaren und Exkursionen

Sie legen fest, wann und wie viel sie arbeiten wollen.

Sie erhalten eine kleine Aufwandsentschädigung.

Sie sind während der Ausübung des Kontaktbesuchsdienstes unfallversichert.

Kontaktbesuchsdienst der Stadt Wien

Kostenlose Information über die sozialen Dienstleistungen der Stadt.

Leistung der Wiener Sozialdienste

Wir wollen, dass SeniorInnen in ihrem Wohnumfeld gut zurechtkommen und ihre Lebensqualität erhalten bleibt. In einem persönlichen Gespräch informieren unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen über die vielfältigen sozialen Angebote und Einrichtungen der Stadt. Dabei werden auch Fragen rund um die Themen Vorsorge, Freizeitaktivitäten und sichere Wohnraumgestaltung besprochen.

Zielgruppe

  • Für alle BürgerInnen Wiens ab 75 Jahren

Folder „Kontaktbesuchsdienst der Stadt Wien“

Beschreibung

Wie läuft ein Kontaktbesuch ab?
Die zuständige Bezirksvorstehung kündigt in einem Schreiben einen Kontaktbesuch an. Möchten Sie den Termin wahrnehmen, so brauchen Sie nichts weiter tun. In dem persönlichen Gespräch wird über das in Wien und v.a. im Bezirk bestehende Angebot für SeniorInnen informiert.

Sie können anstatt eines Kontaktbesuchs das Informationsgespräch gerne auch telefonisch mit uns führen. In diesem Fall rufen Sie uns unter der Telefonnummer +43 (1) 981 21 DW 1730 oder 1740 an. Wir stehen Ihnen Montag bis Freitag von 9:00 bis 16:00 Uhr gerne für Fragen zu den sozialen Dienstleistungen der Stadt für SeniorInnen zur Verfügung.

Informationen für alle Lebensbereiche
Weitere Themen sind die Wohnsituation und Wohnumgebung, Freizeitaktivitäten, Vorsorge, Betreuung und Pflege. Neben den mündlichen Informationen und einer Überblicksbroschüre kann weitergehendes Informationsmaterial zugesendet werden.

Wünsche und Anliegen
Auf Wunsch können auch etwaige Anliegen an die zuständigen Stellen weitergeleitet werden. Diese werden streng vertraulich behandelt, entsprechende Daten werden anonym ausgewertet. Die Ergebnisse bilden eine wertvolle Informationsgrundlage für die politischen Entscheidungsträger der Stadt und fließen in die Planung von Maßnahmen und den bedarfsgerechten Ausbau von Angeboten für SeniorInnen ein.

Ehrenamtliche Mitarbeiter.innen
Der Kontaktbesuchsdienst wird seit 1977 in Kooperation mit den Bezirksvorstehungen, dem Büro Wien für Senior:innen und den Wiener Sozialdiensten durchgeführt. Die Kontaktgespräche werden von ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen durchgeführt.

Voraussetzungen

Service für alle Senior:innen in Wien
Kontaktbesuche werden allen Senior:innen angeboten, die in Wien gemeldet und über 75 Jahre alt sind. Es bestehen keine weiteren Voraussetzungen. Der geplante Besuchstermin wird von der Bezirksvorstehung per Brief angekündigt.

Standorte

Der Kontaktbesuchsdienst wird als mobile Dienstleistung in ganz Wien angeboten.

Kosten

Kostenübernahme durch FSW
Der Kontaktbesuch ist für die Senior:innen kostenlos. Die Kosten werden aus Mitteln des Fonds Soziales Wien (FSW) finanziert.

Kontakt

Kontaktbesuchsdienst
Adresse: Camillo-Sitte-Gasse 6, 1150 Wien
Telefonnummer: +43 [1] 98121 DW 1710, 1730 oder 1740
E-Mail-Adresse: kontaktbesuchsdienst@wiso.or.at

Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren wollen …

Wollen Sie …

  • neue Menschen kennen lernen?
  • einen wesentlichen Beitrag zum Wohle älterer Menschen leisten?

Informationen aus erster Hand?

Ehrenamtliche Kontaktbesucher:innen informieren in persönlichen Gesprächen die älteren Menschen zu Hause über regionale und wienweite Beratungs- und Betreuungsangebote, zeigen Möglichkeiten zur Mitarbeit und Mitgestaltung bei sozialen und kulturellen Aktivitäten auf, und leiten vorgebrachte Anliegen oder Probleme auf Wunsch an die zuständigen Einrichtungen weiter.

Die Kontaktbesucher:innen stellen damit eine Informationsbrücke zwischen den Senior.innen, den Anbietern von (sozialen) Dienstleistungen und den politischen Entscheidungsträgern im Wohnbezirk bzw. in der Stadt Wien her.

Wenn Sie sich für diese Tätigkeit interessieren, wenden Sie sich bitte an kontaktbesuchsdienst@wiso.or.at oder rufen Sie 01 981 21 DW 1730 oder 1740 und informieren sich in einem persönlichen Telefonat.

Anforderungsprofil

  • freundliche, offene Umgangsformen
  • Interesse für die Lebenssituation älterer Menschen
  • Verlässlichkeit
  • gute Mobilität
  • Bereitschaft Neues zu lernen
  • Teilnahme an einer Besprechung pro Monat, an Seminaren und Exkursionen

Sie legen fest, wann und wie viel sie arbeiten wollen.

Sie erhalten eine kleine Aufwandsentschädigung.

Sie sind während der Ausübung des Kontaktbesuchsdienstes unfallversichert.